Bauen im Wandel der Zeit

1948
Dipl.-Ing. Josef Hell,
im Hoch- und Tiefbau erfahrener Bauleiter bei verschiedenen namhaften Firmen, gründet 42-jährig nach der Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg sein eigenes Unternehmen.
   
   ab 1949
Erste Gleisbauarbeiten im Auftrag der Deutschen Bahn

     ab 1953
Einfamilien und- Reihenhäuser, größere Hochbauten in Arbeitsgemeinschaften

Sparkasse Bad Kissingen, in Arbeitsgemeinschaft
1955
Die Mitarbeiter beziehen ihr erstes Büro, das Rückgebäude in der Erhardstraße 40.
     
1958
Eine vollautomatische Gleisstopfmaschine wird angeschafft.

1965
Dipl.-Ing. Erika Hell, die Tochter des Firmengründers, tritt nach abgeschlossenem Studium in das Unternehmen ein.
 
  
 
ab 1965
Tiefbauarbeiten wie Erdbau, Kanalbau und Sanierung von Abwasserleitungen
  ab 1968
Erschließung von Weinbergen, Wasser- und Wegebau
    ab 1972
Zunehmende und größere Aufträge im Tief- und Straßenbau

Pfersdorf Ortssanierung
1976
Bezug der Lagerhalle und Werkstatt in Eltingshausen

Ab 1978
Josef Hell leitet gemeinsam mit seiner Tochter Erika Arnold das Unternehmen.

1996
Gründung der Josef Hell Bauunternehmen GmbH. Erika Arnold übernimmt die alleinige Geschäftsführung.

2005
Dipl.-Ing. (FH) Frank Arnold tritt nach abgeschlossenem Studium und 6-jähriger Berufspraxis in das Unternehmen ein.

Seit 2007
Erika Arnold und ihr Sohn Frank Arnold führen gemeinsam das Unternehmen.
    
 
 
 
ab 2005
Straßenbahnbau

Gleiserneuerung
Frankfurt am Main